Als Traufe, auch Dachtraufe genannt, bezeichnet man die Tropfkante am Dach eines Gebäudes. Während eines Regens fließt hier das gesammelte Wasser der Dachfläche ab. An der Traufe befindet sich daher auch meist eine Regenrinne.
Anwendungsgebiet:
Lüftungselemente/Lüftungskämme bieten einen sehr guten Schutz gegen das Eindringen von Ungeziefer, Kleintieren und Laub im Trauf- und Kehlbereich ohne die Belüftungsfunktion einzuschränken. Die flexible Kammstruktur passt sich sämtlichen Dacheindeckungen an. Vogelschutzgitter verhindert ebenfalls das Eindringen in den Dachraum. Es dient zur Abdeckung des Isolierzwischenraumes gegen Insekten, Vogelnistplätze etc. Das Lüftungsprofil wird im Traufenbereich zur Dachbelüftung sowie zur Fassadenhinterlüftung als Abschlußprofil eingesetzt.

Es werden alle 2 Ergebnisse angezeigt